Die Publikation

Thomas Zacharias nähert sich zahlreichen Werken der Weltkunst mit klarem didaktischen Ziel: Schülern, Studenten und Autodidakten ihren eigenen Weg in die große abendländische Kunst zu weisen, neue Per spektiven zu ermöglichen, zu ermutigen und anzuleiten. Mehr noch: Er lehrt uns zu interpretieren, nachzuzeichnen, neu zu zeichnen.

Die 12-bändige Schule des Zeichnens startet im Juni 2013.

Auf den Bildteil jedes Bandes folgt ein Verzeichnis und eine Auswahl von Reproduktionen der Werke, von denen die Zeichnungen ausgingen. So zeigt sich der Zusammenhang, dem das Motiv entnommen wurde.